Woche 5 - irisches Essen

Mein Blog zu meinem Jahr in Sligo: Original und unkorrigiert

Diese Woche moechte ich euch etwas ueber irisches Essen erzaehlen, ihr muesst euch allerdings mit Umlaut umschreibungen abgeben, da ich bei meiner Guardianfamilie bin und die natuerlich keine deutsche Tastatur haben… Dann fangen wir mal an:

Das irische Fruehstueck

Zum Fruehstueck isst man in Irland meistens so wie in Deutschland auch Muesli oder Toast. Am Wochenende gibt es bei uns im Boardinghouse allerdings “Traditional irisch Breakfast” und das ist im einzellnen:

  • Bacon
  • Sausage
  • gebratene Tomate
  • Pilze
  • beaked Beans
  • zu Dreiecken zusammengebratene Kartoffel Dinger, dessen Namen ich leider nicht weiss
  • Ruehrei oder Spiegelei
  • Porridge (ein Brei von dem ich nicht genau weiss was drinnen ist und der eigentlich nur dann schmeckt wenn man sich yum Beispiel Zucker oder Honig reinmacht)

Im Gegensaty yum restlichen Tag gibt es yum Fruehstueck sogar Saft (Apfel und Orange) zu tringken. Da es diesen nur yum Fruehstueck gibt ist das auch das erste was ich mir im Supermarkt kaufe: billigen Saft in einem 2 Liter Kansiter, damit ich etwas zu trinken habe das nicht das etwas anders schmeckende Wasser ist, dass es hier in Irland gibt.

Mittagessen

Zum Mittagessen gibt es hier verschiedene Gerichte das meiste gar nicht unbedingt irisch allerdings fast nichts ohne, dass es als Beilage dayu Kartoffeln gibt. Kartoffeln sind hier so ziemlich die Lebensgrundlage ueberhaupt, es gibt so ziemlich kein Gericht, das ohne Kartoffeln auskommt ausser Reis aber dayu komme ich spaeter noch. Als Nachspeise gibt es dann immer ein Stueckkuchen das mit Vanillepudding (genannt Custard) uebergossen wird. Das ist allerdings in Ordnung da der Kuche meistens relativ gut schmeckt. Manchmal gibt es anstelle von dem allerdings auch eine Art Sahnekuchen, der immer relativ kuenstlich schmeckt

Teatime…

Teatime ist tuepischer weise ca. um 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr Tea ist prinzipiell nichts anderes als Dinner - sprich Abendessen - dabei gibt es meistens zum einen ein warmes Gericht oft ist dieses Reis, sprich: man nimmt Reis und packt oft nicht sonderlich wohl schmeckende Sosse drauf, dies laesst sich jedoch meistens durch eine scharfe Sosse, die eigentlich fuer die Sandwiches, die man essen kann gedacht ist, verbessern. Alternativ kann man wie ich gerade schon erwaehnt habe sandwiches essen belegen kann man diese mit:

  • Salat
  • Tunfisch
  • Schinken
  • Kaese
  • Maionese
  • Kartoffelsalt (hihi schon wieder Kartoffel ;) )
  • und noch anderen Salatsorten

Sonstiges

Toast: Toast wird bis zum Mittagessen getoastet Serviert und ab dem Zeitpunkt des Mittagessens ungetoastet.

Nach dem Tea: Nach dem Tea essen viele Leute gegen neun Uhr noch mal etwas entweder mit dem Sandwichmaker gemachte Sandwiches oder Supernoodles -> sehr interessantes Konzept: getrocknete Nudeln die man einfach nur ins Wasser schmeissen muss und nach ein paar Minuten hat man Nudeln inklusive Geschmack fertig.

Das war es fuer heute ich bedanke mich fuer mehr als 500 Seitenaufrufe in den letzten 5 Wochen jetzt noch eine letzte Bitte, wenn es etwas gibt, was euch interessieren wuerde und ueber das ich doch mal schreiben koennte schreibt einen Kommentar unter diesen Post oder schreibt mir eine mail ab: <entfernt>
So das war es fuer heute bis naechste Woche :)

Samuel Teuber
Samuel Teuber
Computer Science Student

Interested in theoretical computer science and formal methods per se as well as for software and machine learning verification.

Related